FLOUR REBELS GmbH | Feldbehnstr. 40 | D – 25451 Quickborn

Office: Justus-von-Liebig-Ring 3g | D – 25451 Quickborn

© 2016 by Katinka Reichelt, All Rights Reserved | Art Work & Design by Katrin Reichelt

  • Chef Katinka

Der gute, alte Guglhupf

Aktualisiert: 9. Juni 2018

Wenn du kein Gluten mehr essen darfst, kommen dir wahrscheinlich fast zwangsläufig all die wunderbaren Kuchen- und Keksezepte in den Sinn, die du aus deiner Kindheit kennst.

Keine Sorge: Sie sind zum Greifen nah und sogar noch besser! So wie mein Guglhupf-Rezept, das du nach deinen eigenen Erinnerungen verfeinern kannst! Mit unserem Bake@Cake Mix geht es kinderleicht!



Richtig mixen

1. In einer großen Schüssel siebst

du den BAKE@CAKE MIX, Backpulver, Natron und Salz zusammen. Stell die Mehlmischung beiseite.

2. Mit dem elektrischen Mixer verrührst du nun Butter, Philadelphia, Zucker und

Vanillezucker für 2-3 Minuten.

3. Gib abwechselnd die Eier und die Mehlmischung zur Buttermischung (siehe 2.) und verrühre alles für etwa 4-5 Minuten, bis ein glatter Teig entsteht.





Richtig backen

Verteile den Teig zu gleichen Teilen in zwei Schüsseln.

1. In der ersten rührst du das Kakaopulver in den Teig ein und in der zweiten den Eierlikör.

2. Schichte die Teige nun abwechselnd in eine gefettete Gugelhupf-Backform,

jeweils zwei bis drei Esslöffel.

3. Backe den Kuchen im vorgeheitzen Backofen bei 175 Grad Umluft für 60-65 Minuten.

4. Wenn du mit einem Zahnstocher in den Kuchen stichst und kein Teig daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.




#guglhupf #glutenfrei #glutenintoleranz #laktosefrei #zöliakie #selbstgebacken #rezept #körnerbrötchen #flourrebels #katinka #rezept #bakeacake #FlourRebels #katinka #gourmet